Slate Pro Audio Dragon Test im Studio Magazin

(...) Mit der Attack-Zeit lassen sich schöne ‚Knack-Effekte‘ für Schlagzeug erzielen, mit einer absichtlich zu langsamen Zeitkonstante und sehr schneller Rückstellzeit. Gesang wird dicht und frontal, der Bass dicht und homogen, ebenso Akustikgitarren. So weit so gut – also ein überzeugendes Ergebnis. Richtig spannend wird es aber erst, wenn man sich der zusätzlichen gestalterischen Möglichkeiten bedient. Die erste Überraschung erlebt man mit ‚Squash‘, denn dann spuckt der Drache wahrhaftig Feuer und packt richtig zu. Für Kompressionseffekte und Übertreibungen aller Art die perfekte Wahl. (...)

Der Dragon ist ein universelles Arbeitspferd, das wahrscheinlich nur höchst selten Pausen genießen können wird – das heißt mit anderen Worten, er wird sich Ihnen jeden Tag als eine Investition empfehlen, die sich gelohnt hat. Was für ein saustarkes Ding…!

Lesen Sie hier das komplette PDF

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.