Crane Song STC-8H

  • Crane Song
  • 100425
4.460,00 € *

Unser Shop richtet sich ausschließlich an Unternehmer. Die ausgewiesenen Preise sind daher Netto-Preise (ohne Umsatzsteuer) zzgl. Versandkosten* und gegebenenfalls Nachnahmegebühren

Lieferzeit 14 Werktage

Falls Sie Neukunde sind, können Sie sich über dieses Formular bei uns anmelden.
Wenn Sie bereits Kunde sind, dann melden Sie sich bitte hier mit Ihrem Kunden-Account an.
Spezielle Version des Crane Song STC-8 bei dem das Gain Make-Up Poti mit Rasterungen versehen... mehr
Produktinformationen "Crane Song STC-8H"

Spezielle Version des Crane Song STC-8 bei dem das Gain Make-Up Poti mit Rasterungen versehen ist. Der Crane Song STC-8H ist ein Stereo Kompressor mit Soft-Knee Charakteristik und zusätzlichem Stereo Limiter. Der STC-8H besticht durch seinen transparenten, dennoch druckvollen Sound. Seine schaltungstechnischen Finessen heben ihn deutlich von allen anderen auf dem Markt befindlichen Kompressoren ab.

 

  • Die Audioschaltung ist komplett in Class-A Technik realisiert. Zur Dynamikregelung werden keine VCAs verwendet.
  • Attack Modification:
    Wird im Kompressor eine langsamere Attackzeit eingestellt (3 oder höher), verkürzt jedes Signal, das den Peak-Limiter triggert, automatisch die Attackzeit des Kompressors. Dies versetzt den STC-8 in die Lage, das Programm nach Art eines "langsamen" Kompressors mit langen Attackzeiten zu bearbeiten und dabei dennoch den Schutz vor Übersteuerungen sicherzustellen. Noch wichtiger: Nach längeren Modulationspausen reagiert der Kompressor sehr schnell wieder auf das Eingangssignal. Trotz starken Kompressoreinsatzes wirkt das Material deshalb nicht flachkomprimiert.
  • PDR-Funktion (programmabhängige Steuerung der Rücklaufzeiten):
    Diese Funktion eignet sich besonders dazu, die Lautheit des Audiosignals zu steuern, ohne gleichzeitig Hintergrundgeräusche weiter nach vorn zu holen. Nützlich ist dies speziell bei der Steuerung von Voice-Overs, Lead-Vocals und anderen komplexen Programmen, wo kurze Release-Zeiten dazu neigen würden, Raumgeräusche und Übersprechen aus dem Kopfhörer nach vorn zu holen. Die Presets in der rechten Hälfte des Drehschalters arbeiten mit konstanten Release-Zeiten - nützlich etwa zum Betonen des Sustains bei E-Gitarren oder des Raumanteils bei Percussion.
  • Programmoptimierte Presets oder manuelle Bedienung
  • wahlweise Addition von harmonischen Verzerrungen


Features:

  • Class-A Audioschaltung / keine Verwendung von VCA´s
  • Soft Knee Charakteristik
  • Attack Modification (A-Mod)
  • programmabhängige Steuerung der Rücklaufzeiten
  • dynamische Ansprechzeitmodifizierung und programmabhängige Rücklaufzeiten können unabhängig voneinander oder kombiniert zur Anwendung kommen
  • Drehschalter mit 4 Stellungen davon drei Presets:

Preset A: optimiert für Gesang- und Stimmenbearbeitung
Preset B: optimiert für Bass und andere Signale, bei denen "Punch" gefragt ist
Preset C: optimiert für die Summenbearbeitung
Variable: Aktivierung der Frontplattenregler mit den Kompressorparametern Threshold, Attack, Release, Shape (Ratio) und Gain und des Peak Limiter Parameters Threshold

  • zuschaltbare Enhancement-Schaltung erzeugt harmonische Verzerrungen
  • Ein- und Ausgänge sind elektronisch symmetriert, ebenso die Sidechains


Technische Daten:

Frequenzgang: 5 Hz- 55 kHz
Geräuschspannungsabstand: -88 dBu bei 20 Hz- 20 kHz
Kompressor Ratio: 1,1 :1 bis 5:1
Kompressor Attack Time: 0,1 ms bis 150 ms
Kompressor Release Time: 40 ms bis 20 s
Limiter Ratio: 20: 1
Limiter Attack Time: 1µs
Distortion: 0,003 % @ 1kHz/ +4 dBm
max. In/Output:+25 dBu
Abmessungen: 19" x 3,5" (2 HE)

Weiterführende Links zu "Crane Song STC-8H"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Crane Song STC-8H"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Statements preview mehr

Meinungen


(...)der STC-8 war der beste Kauf meines Lebens! Seit 18 Jahren ständig im Betrieb und keine einzige Störung, der Klang wird immer besser, alle Pots laufen wie Butter und von den Bearbeitung-Ergebnissen bin ich immer noch begeistert! Ich habe viele andere Comps in meinem Studio, Neve, API, Siemens, Telefunken etc.. keiner von denen kann sich mit dem STC-8 wirklich messen. Ich habe auch den original EMT 156 PDM da, aber was Dave Hill aus der Idee erschaffen hat ist wirklich einmalig. Mitch B. Juchelka

Beim Vergleich zwischen dem SSL und Crane, natürlich auf gleiche Pegel eingestellt, war schon nach 10 Minuten klar, daß der Crane in diesem Fall einfach besser klang, und zwar nicht nur für mich, sondern auch für alle anderen im Studio. Alle fanden den Crane besser; die einhellige Meinung war, daß er musikalischer klingt. Das zeigte sich zum Beispiel daran, daß trotz heftiger Tieftonanteile und lauter Gitarren im Mix die Attacks von Kick und Snare noch sehr präsent waren.
Ronald Prent | Scorpions, Pur, Elton John, The Police, Robert Palmer, Rammstein, Engineer in den Galaxy Studios/ Belgien Lesen Sie seinen Kommentar zum STC-8 sowie den Gesamttest im Studio Magazin


I think it is an awesome box across the stereo buss. It´s a lot of fun to play with ... I love this box. Mike Shipley | Engineer/ Producer & Mixer von: Shania Twain, Aerosmith, The Corrs, The Black Crowes, Green Day, Sophie B. Hawkins, Faith Hill, Lisa Loeb, Joni Mitchell, Def Leppard...auf www.gearslutz.com


Kein anderer Kompressor ist so vielseitig wie der STC-8, genial schnell zu bedienen und immer tranparent, auch bei "unmöglichen" Kompressionsraten! Chris von Rautenkranz | Soundgarden/HH


Das Gerät hat mich außerordentlich beeindruckt. Die Qualität und die unheimlich präzise wirkenden Einstellmöglichkeiten sind verblüffend. Frank Motnik


Ein wunderbarer Allroundkompressor. Solide verarbeitet, ein Stück echtes Handwerk, überzeugt gleichermaßen bei Vocals, Einzelinstrumenten oder Summenkompression; egal ob jazzig, folkig oder klassisch. Klingt immer gut, läßt sich prima einstellen, ich möchte nicht mehr ohne. Götz Bürki

Angeschaut